Subjektfinanzierung von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Prüfungen

Wer sich mit einem Kurs auf eine eidgenössische Prüfung (Berufsprüfung, höhere Fachprüfung) vorbereitet, kann neu mit Bundesbeiträgen rechnen – sofern er bzw. sie im Anschluss an den Kurs die eidgenössische Prüfung absolviert. Der Bund übernimmt 50% der angefallenen Kursgebühren (bei der Berufsprüfung maximal CHF 9'500, bei der höheren Fachprüfung maximal CHF 10'500). Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg.

 

Für folgende BWZ-Vorbereitungskurse können Sie nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung finanzielle Unterstützung beantragen:

 

 

Sofern die Ausbildung als Zulassungsvoraussetzung für eine eidgenössische Berufsprüfung dient, werden auch die folgenden Ausbildungen finanziell unterstützt (allerdings erst nach Absolvierung der entsprechenden eidge­nössischen Berufsprüfung):

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.sbfi.admin.ch/bundesbeitraege

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.