Subjektfinanzierung von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Prüfungen

Ab 2018 werden Absolvierende von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Berufsprüfungen und höhere Fachprüfungen eine bundesweit einheitliche finanzielle Unterstützung erhalten.

 

Die Umsetzung der Finanzierung sieht vor, dass die Bundesbeiträge (vermutlich: 50% der Kursgebüh­ren) in der Regel nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung ausbezahlt werden. In dem Aus­nahmefall, dass Kursteil­nehmende die Finanzierung bis zur Auszahlung der Bundesbeiträge nicht leis­ten können und auch seitens Ar­beitgebenden, Branchenverbänden, Kantonen oder Dritten keine Un­terstützung erhalten, wird unter bestimm­ten Voraussetzungen ab dem 1. Januar 2018 ein Antrag auf Auszahlung von Teilbeiträgen vor Absolvieren der eidgenössischen Prüfung möglich sein.

 

Für folgende BWZ-Vorbereitungskurse können Sie nach Ablegen der eidgenössischen Prüfung (unabhängig vom Erfolg) finanzielle Unterstützung beantragen:

 

 

Sofern die Ausbildung als Zulassungsvoraussetzung für eine eidgenössische Berufsprüfung dient, werden auch  die folgenden Ausbildungen finanziell unterstützt (allerdings erst nach Absolvierung der entsprechenden eidge­nössischen Berufsprüfung):

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.