Unterstützung in der Lehre

Nachteilsausgleich

Für die schulischen Prüfungen können Berufslernende einen Nachteilsausgleich beantragen. Diese Massnahmen zur Kompensation behinderungsbedingter Nachteile können nur von Personen mit ärztlich oder fachpsychologisch nachgewiesenen Behinderungen beantragt werden.  

 

 

Beratung bei Ausbildungsfragen

Die «ask! – Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf» helfen und beraten im Auftrag des Kantons Aargau bei Fragen zur Wahl der Ausbildung, des Berufs, des Studiums sowie der beruflichen Weiterbildung, Neuorientierung und Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt. 

 

 

Stipendien

Der Kanton Aargau unterstützt Personen, die ihre Aus- oder Weiterbildungen nicht alleine finanzieren können. Er gewährt seinen Einwohnern Beiträge an die Ausbildungskosten in Form von Stipendien und Darlehen, sofern die finanziellen und familiären Verhältnisse dies rechtfertigen.