BM Typ Wirtschaft (Kaufm. Berufsmaturität)

Anforderungen
  • Bezirksschule  

  • Sekundarschule (gute Leistungen nötig)  

  • Hoher Grad an Selbständigkeit  

  • Aufgaben und Prozesse neu definieren  

  • Deutsch: mündlich und schriftlich einwandfrei  

  • Gute Kenntnisse in Französisch und Englisch  

Aufnahmebedingungen

Aufnahme ohne Prüfung:   

  • Bezirksschüler: Zwischenbericht der Abschlussklasse (1. Semester) 4.4 Jahreszeugnis der Abschlussklasse 4.4  

  • Sekundarschüler: Zwischenbericht der Abschlussklasse (1. Semester) 5.3 oder Jahreszeugnis der Abschlussklasse 5.3  

   

BM-Aufnahmeprüfung  in allen übrigen Fällen:

  • Stoffgrundlage: 4. Klasse der Sekundarschule  

  • Fächer: Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen (F + E)  

  • Bestanden: Notendurchschnitt 4.0 und höchstens 1 Fach <4.0  

  • Für alle möglich, welche die obigen Bedingungen nicht erfüllen.  

  • Zeitpunkt: Juni  

Dauer

3 Jahre

Schultage
  • 1. Lehrjahr: 2.0 Schultage  

  • 2. Lehrjahr: 2.0 Schultage  

  • 3. Lehrjahr: 2.0 Schultage  

Schulfächer
  • Deutsch  

  • Französisch  

  • Englisch  

  • Mathematik  

  • Finanz- und Rechnungswesen  

  • Wirtschaft + Recht 

  • Geschichte + Politik  

  • Technik + Umwelt  

  • Turnen + Sport  

  • IKA (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank, Präsentation, Informatik-Theorie, Internet, E-mail)  

  • SIZ  

  • Englisch-Vertiefung

Diplome
  • Eidgenössischer Fähigkeitsausweis Kauffrau/Kaufmann: Erweiterte Grundbildung  

  • Berufsmaturitätszeugnis (=Berechtigung zum prüfungsfreien Eintritt in eine Fachhochschule)  

Kosten
  • Der Schulbesuch ist grundsätzlich kostenlos.  

  • Lehrmittel, Materialgeld, allfällige Projektwochen und Sprachaufenthalte, sowie die Kosten für eventuelle externe Prüfungen (externe Diplome) sind von den Schülerinnen und Schülern zu bezahlen.  

Für Lehrmeister

Die Teilnahme an einem Sprachaufenthalt, einer Projektwoche bzw. an einer externen Zertifikatsprüfung ist grundsätzlich fakultativ.