AUSBILDUNGSANGEBOT IM BERUFSFELD «NATUR GESTALTEN, UNTERHALTEN UND BEWIRTSCHAFTEN»

Das führende Kompetenzzentrum mit integralem Ausbildungsangebot im Berufsfeld «Natur gestalten, unterhalten und bewirtschaften». 

FORSTWART EFZ 

Eine anstrengende aber vielfältige Tätigkeit im Wald!  

 

Die Forstwartinnen und Forstwarte sind vom Herbst bis zum Frühling vor allem mit der Holzernte beschäftigt. Sie fällen die Bäume und schneiden sie marktgerecht. Im Sommerhalbjahr kümmern sie sich um den Jungwald. Sie pflanzen die jungen Bäume und schützen sie vor Wildschäden. Weitere Forstwartaufgaben sind das Erstellen und der Unterhalt von Wegen sowie von Lawinen-, Hang- und Bachverbauungen.

 

» Weitere Informationen

 

GÄRTNER GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU EBA/EFZ

Gestalten und richtig zupacken, das macht Freude!  

 

Gärtnerinnen und Gärtner im Garten- und Landschaftsbau bauen und pflegen private Gärten oder öffentliche Grünanlagen. Sie arbeiten an der frischen Luft mit den Händen, mit Geräten oder Maschinen. Sie kennen die Pflanzen und wissen, was diese zum Gedeihen brauchen. Die Arbeit umfasst auch die Beratung der Kunden.  

 

» Weitere Informationen

 

GÄRTNER PRODUZENTEN EFZ

Farbe in die Gärten bringen!  

 

Gärtnerinnen und Gärtner Produzenten EFZ kultivieren einheimische und fremdländische Pflanzen im Gewächshaus oder im Freien. Ihre Arbeit umfasst das Aussäen, Pikieren, Eintopfen, Giessen, Aufstellen, Schneiden, Beobachten und Pflegen der Zierpflanzen, Stauden und Bäume. Dazu kommen die Kundenberatung und der Verkauf.   

Die Gärtner Fachrichtung Zierpflanzen absolvieren die ganze Lehre am BWZ Brugg; die Gärtner der Fachrichtungen Baumschulen und Stauden 1 Jahr am BWZ, die restlichen 2 Jahre ausserkantonal.  

 

» Weitere Informationen

 

FLORIST EFZ 

Eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen!  

 

Floristinnen und Floristen beraten die Kunden und setzen deren Wünsche mit viel Kreativität, Stil- und Farbempfinden sowie handwerklichem Können in prachtvollen Blumenschmuck um. Im Blumenfachgeschäft gestalten sie die Verkaufsräume und Schaufenster und pflegen die Pflanzen im Laden.  

 

» Weitere Informationen

» Floristenverein Sektion Aargau

 

INTEGRATIONSVORLEHRE GÄRTNER 

Die Integrationsvorlehre bereitet potentiellen Kandidaten mit Immigrationshintergrund auf den Start einer EBA oder EFZ Lehre vor. Der Unterricht findet an 2 Wochentagen in der Berufsschule statt und an drei Wochentagen in den Betrieben.

 

» Weitere Informationen